Dass oder Das?

Wann Du nun das mit einem “s” oder dass mit zwei “s” verwendest werden wir Dir hier jetzt erklären, also pass auf, dann unterläuft Dir dieser Fehler nicht mehr!

Das als Artikel (Nomen steht in der nähe)

  • Das ist mein Handy.
  • Das ist mein Hund.
  • Das Grundstück dort werde ich mir kaufen.

Das als Pronomen (bezieht sich auf ein Nomen und leitet einen Nebensatz ein)

  • Das Haus, das weiß ist.
  • Das Kind, das heulend in der Ecke liegt.

Dass als Konjunktion (leitet Sätze ein)

  • Vielen Dank, dass du mir gestern geholfen hast.
  • Dass Sie gestern doch erscheinen konnten, hat mich sehr gefreut.

Daß? (alte Rechtschreibung)

Daß wurde in der heutigen Rechtschreibung vollständig durch dass ersetzt, somit solltest du diese Schreibweise aus deinem Gedächtnis löschen und durch dass ersetzen!

Eselsbrücke

Mit diesem einfachen Trick, kannst du schnell erkennen, ob es sich um ein “das” oder “dass” handelt.

Kann “das” durch “welches”, “jenes”, “dieses” ersetzt werden, wird “das” mit einem “s” geschrieben.

Eselsbrücke

Das Mädchen, das ich immer nach der Schule im Bus sehe, ist hübsch.

Wenden wir den Trick an, so sehen wir, dass wir “das” mit einem “s” schreiben müssen.

Das Mädchen, welches ich immer nach der Schule im Bus sehe, ist hübsch.

Zusammenfassung – Unterschied zwischen dass und das

  • Das als Artikel, dann steht ein dazugehöriges Nomen immer in der nähe
  • Das als Pronomen, dann leitet es einen Nebensatz ein und bezieht sich auf ein Nomen
  • Das mit s kann durch jenes, dieses, welches ersetzt werden
  • Dass mit ss leitet Sätze ein und kann durch kein Wort ersetzt werden
  • Daß ist alte Rechtschreibung und wurde durch dass ersetzt